Ingo Neumann

Apotheken

Im Juni 2001 habe ich die Arbeit in einer altehrwürdigen Arzneimittelfirma im Kölner Norden aufgenommen. So entstand ein erster Kontakt zu dieser Branche. Arzneimittel werden zur Zeit über Geschäfte verkauft, die in ihrer vielfältigen Ausprägung jeder Stadt ein individuelles Bild geben. Es gab zur Zeit der Aufnahmen in Köln etwa 274 Apotheken und Bestrebungen, den Apotheken eine Kettenbildung zu ermöglichen. Dieses Vorhaben hätte möglicherweise das Ende der Vielfalt bedeutet.
Daraus entwickelte sich das Fotografievorhaben, den gesamten Bestand der Apotheken Kölns zum Beginn des 21. Jahrhunderts im Bild festzuhalten. So habe ich mit einer Kompaktkamera ausgerüstet begonnen die Stadt zu bereisen. Jedes Bild ist ein Bild wie es der Betrachter im Vorübergehen erhält. Nichts ist gestellt oder geschönt, auch sind die Bilder nach der Aufnahme nicht bearbeitet. Einzig eine umfassende Planung über die Lage jeder Apotheke und zum Bereisen der Stadt zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln war erforderlich.
Ingo Neumann, Jahrgang 1966, Köln-Deutz